Drucken
Kategorie: Hadith
Zugriffe: 1535

Ahmad von Denffer


Von der Einleitung

Viele Muslime sind mit dem Begriff Sunna des Propheten als Terminus technicus und all dem, was dies für die muslimische Geschichte und das muslimische Denken bedeutet, bestens vertraut. Aber wie viele, mochte man fragen, versuchen wirklich, ihr eigenes Leben nach der Sunna zu gestalten, jeden Tag, vom frühen Morgen bis zur späten Nacht? Diese Zahl ist bestimmt sehr klein, wenn man sieht, wie viele Menschen muslimischer Herkunft die 'moderne', d.h. westliche Lebensweise nahezu völlig übernommen haben.

Trotzdem besteht unter Muslimen die Auffassung, dass die Sunna den Schlüssel zum Verständnis des Heiligen Korans darstellt und zur Verwirklichung der Anweisungen und Gesetze, die im Koran enthalten sind. Wahrend der Koran als offenbarte Schrift die Grundlagen und Grundbestimmungen des Islam als Lebensweise darlegt, erläutert die Sunna, das beispielhafte Vorbild des Propheten, diese Grundlagen und Grundbestimmungen durch Ausführung, Anwendung und Erklärung, und macht sie zum Teil des menschlichen Erfahrungsschatzes, indem sie aufzeigt, wie sie in der Praxis angewendet wurden. Die Sunna ist deshalb für jeden unerlässlich, der Islam leben und ernsthafter Muslim sein will. In diesem Sinn heisst es im Koran: "Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht Allah..."(4.80)


Leicester, 1979 


Inhaltsverzeichnis:

Einleitung
Vom regelmässigen Tun, einer ''Ibaada"
Vom Aufwachen in der Nacht und Aufstehen am frühen Morgen
Vom Gebrauch der rechten Hand
Von der Notdurft
Von der Reinigung zum Gebet
Vom Baden
Vom Gebet am frühen Morgen
Von den täglichen Gebeten
Vom Bittgebet
Vom Fadschr (Morgengebet)
Vom Qur`an lesen bei Tagesanbruch
Vom Gebet am Vormittag (Duha)
Von der Morgentoilette
Von der Kleidung
Vom Essen und Trinken
Vom Verlassen des Hauses
Vom Friedensgrus
Vom Niesen und Gähnen
Vom Lebensunterhalt
Von der Lebensführung
Vom Sprechen
Vom Suchr (Mittagsgebet)
Vom Leben mit den Menschen
Vom Beisammensitzen
Vom 'Asr (Nachmittagsgebet)
Vom Besuch
Vom Krankenbesuch
Vom Schenken
Vom Maghrib (Abendgebet)
Von der Nachbarschaft
Von der Gastfreundschaft
Von der Familie
Vom Lehren und Lernen
Vom `Ischa (Nachtgebet)
Vom Witr (Gebet in der Nacht)
Vom Beischlaf
Vom Schlafen
Vom Gedenken an Allah


 


Das ganze Buch im PDF herunterladen.
 

Die Quelle: www.islamicbulletin.com