Drucken
Kategorie: Aktivitäten
Zugriffe: 2627

 

Anlässlich des Flüchtlingstages, organisiert durch den evangelischen Pfarrer Damian Brot, den albanischen Imam Rehan Neziri und den katholischen Seelsorger Bruno Schwaller, nahmen wir an einem gemeinsamen Gebet in der evangelischen Kirche Kurzrickenbach in Kreuzlingen teil. Dabei hat unser Imam ein islamisches Gebet für Flüchtlinge gesprochen.

In einem späteren Punkt haben mehrere Personen eine Fürbitte für Weltfrieden in verschiedenen Sprachen gesprochen.

Die Fürbitte von unserer Moschee hat unser Imam auf Arabisch, der Präsident des Jugendforums unserer Moschee Herr Jetmir Kasami auf Deutsch und der Moscheemitglied Herr Zulkufli Imeri auf Albanisch vorgetragen.

Anschliessend gab es eine Vernissage von Bildern, die durch die Flüchtlingskindern aus dem Empfangszentrum in Kreuzlingen beim Café-Treff AGATHU unter dem Namen "BILDER AUF DER FLUCHT - Suche nach einem Sicheren Ort" gezeichnet und gemalt worden sind.

 

Unten sind ein paar Bilder zu sehen von diesem Anlass sowie die islamischen Texte der erwähnten Gebete und Fürbitte.

 

«Als wir dachten, dass die Zeiten schon vorbei sind, wo man gezwungen geworden war, sein zu Hause, seine Heimat zu verlassen, nur weil man anders sprach, nur weil man anders glaubte; als wir dachten, dass die Zeiten schon da sind, um freilich die Welt zu bereisen, um die Schönheiten Gottes in der Natur und in den Menschen wieder zu entdecken, werden wir mit einer bitterer Realität konfrontiert, in der Menschen, Gotteskinder, gezwungen werden ihre Häuser wieder zu verlassen, um im Fremden – orientierlos, unsicher über ihre Zukunft – zu leben. All dies geschieht aber im Namen der Religion, noch schlimmer, im Namen Gottes: meines Gottes, deines Gottes.

Am Freitag feierten wir Muslime das Ramadan-Fest. Unter anderem hatten wir wie folgt gebetet:

Möge dieses Fest von uns ein Türöffner für Gutes und eine Sperre für Böses sein. Mögen wir noch unzählig oft das Fasten erleben, bei dem die Tore des Paradieses bis zum Anschlag geöffnet sind. Mögen die Kriege enden. Mögen die Städte nicht zerstört werden. Möge kein Feuer in die Herzen der Mütter fallen. Mögen die kleinen Herzen nicht verwaisen. Möge dieses Fest unser Fest der Errettung sein. Mögen unsere Spenden (Sadaqa) an Bedürftige gelangen und möge es ein Fest der Geschwisterlichkeit sein.

Heute, hier in der evangelischen Kirche in Kreuzlingen, fügen wir hinzu:

O Allah, du bist der Allmächtige Gott
Es gibt niemanden, der der Anbetung würdig ist, ausser Dir

Du bist der Ewige, der niemals stirbt

Du bist der Erhalter aller Existenz, der niemals schläft

Gesegnet sei dein Name, erhaben sei Du

Du bist die Zuflucht, wenn es keiner da gibt.

Oh Du, der auf diejenigen antwortet, die Dich um Hilfe bitten

Oh du, der der Wächter von Erschrockenen bist

Oh Du, der die Zuflucht der Flüchtlinge bist

Oh Du, der der Unterstützer der Ausreisser bist

Oh Du, der die Beschwerden der Menschen in Not hört:

Wir bitten Dich mit Deinen besten Namen

Und mit Deinen höchsten Attributen

Oh Gott, enthülle diesen Kummer

Beseitige die Not

Bewahre das Blut der Menschen

Beschütze ihre Gesellschaft

Beruhige ihre Ängste

Beschütze ihre Ehre und Würde!»

 

الدعاء (Arabisch):

اَللَّهُمَّ إِنَّكَ عَلَى كُلِّ شَيْئٍ قَدِيرٌ! نَسْأَلُكَ اَنْ تَحْفَظَ جَمِيعَ الْمُسَافِرِينَ الَّذِينَ لاَ يَرْغَبُونَ السَّفَرَ.اَللَّهُمَّ اجْعَلْ سَفَرَهُمْ سَهْلاً وَمُرِيحًا لِجَمِيعِ الَّذِينَ اُخْرِجُوا مِنْ اَوْطَانِهِمْ وَتَرَكُوا دِيَارَهُمْ بِسَبَبِ الْحُرُوبِ الْمُدَمِّرَةِ. اَللَّهُمَّ كُنْ مَعَهُمْ وَلاَ تَكُنْ عَلَيْهِمْ بِرَحْمَتِكَ وَاجْعَلْهُمْ مُسْتَقِرِّينَ حَيْثُ نَزَلُوا وَسَكَنُوا.

 

 رَبَّنَا نَرْجُوا رَحْمَتَكَ وَاَنْ تَغْفِرَ خَطَايَاناَ وَلاَ تُؤَاخِذْناَ بِسَبَبِ هَذِهِ الْمُصِيبَةِ وَاجْعَلْنَا مِنَ الَّذِينَ يَقُومُونَ بِخِدْمَةِ الْإِنْسَانِيَّةِ وَالْمَحَبَّةِ وَالسَّلاَمِ الْعَالَمِيِّ. اَللَّهُمَّ آمِين!

(Rehan Neziri)

 

 

Fürbitte:

 

„O Allah, der Allmächtige. Bitte bewache alle Reisenden, die nicht reisen möchten. Wer aus seinem Haus vertrieben worden ist und unvorstellbare Kriege erlebt hat, mache seine Reise für ihn einfach! Führe ihn zur Erleichterung!

O Allah, hab Erbarmen mit uns für unsere Fehler, vergib uns diese Tragödie und lass uns zu denen gehören, die nur Gutes für die Menschheit, für die Liebe und für den weltlichen Frieden tun. Amin.“

(Jetmir Kasami)

 

 

Lutje (Albanisch):

 

„O Allahui Plotfuqishëm. Të lutemi që t’i mbrosh të gjithë udhëtarët që nuk duan të udhëtojnë. Ata që janë të detyruar t’i braktisin shtëpitë e tyre dhe të përjetojnë luftëra të tmerrshme, bëjua udhëtimin të lehtë! Rehatoji në jetë!

O Allah, ki mëshirë ndaj nesh për gabimet tona, na fal neve për këtë tragjedi dhe na bëj prej atyre që mundohen ta bëjnë më të mirën për mbarë njerëzimin, për dashurinë dhe për paqen botërore! Amin!”

(Zulkufli Imeri)